Zum Inhalt springen

Cuvée

Begriff aus der Weinwissenschaft, der sich auf eine spezielle Zusammenstellung von Weinen bezieht, die mit dem Ziel, einen bestimmten Geschmack oder Charakter zu erreichen, zusammengemischt werden. Cuvées werden häufig aus verschiedenen Rebsorten und/oder aus verschiedenen Lagen und/oder aus verschiedenen Jahrgängen zusammengestellt. Cuvée bedeutet im Französischen so viel wie „Mischung“ oder „Zusammensetzung“

Was bedeutet der Begriff Cuvée?

Cuvée ist ein Begriff aus der Weinwissenschaft, der sich auf eine spezielle Zusammenstellung von Weinen bezieht, die mit dem Ziel, einen bestimmten Geschmack oder Charakter zu erreichen, zusammengemischt werden. Cuvées werden häufig aus verschiedenen Rebsorten, aus verschiedenen Lagen und aus verschiedenen Jahrgängen zusammengestellt.

Aus welchen Bestandteilen besteht eine Cuvée?

Eine Cuvée besteht aus einer Mischung verschiedener Weine. Diese Weine werden in der Regel aus verschiedenen Rebsorten, aus verschiedenen Lagen und aus verschiedenen Jahrgängen zusammengestellt. Die Zusammensetzung der einzelnen Weine variiert je nachdem welcher Geschmack oder welcher Charakter erreicht werden soll.

Warum werden Cuvées hergestellt?

Cuvées werden hergestellt, um einen bestimmten Geschmack oder Charakter zu erreichen. Durch die Zusammenstellung verschiedener Weine, die unterschiedliche Aromen, Farben und Texturen besitzen, kann ein Winzer einen speziellen Geschmack oder Charakter erreichen, der nicht durch einen einzelnen Wein erreicht werden kann. Dies ermöglicht es dem Winzer, die Stärken verschiedener Weine zu kombinieren und eventuelle Schwächen auszugleichen. Auch kann es passieren, dass ein einzelner Jahrgang nicht ideal für die Ernte einer bestimmten Sorte war, hierbei kann man dann auf ältere oder jüngere Jahrgänge zurückgreifen um eine konsistente Qualität des Weines sicherzustellen.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner